Jugendtheater in Krefeld

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch



* Themen
     Bernada Albas Haus
     Guerillia-Theater
     Heimat
     Best of Jugendclub
     Alice in disneyland
     Sonstige

* mehr
     Kresch
     Stadttheater Kr/Mg
     Musiktheater

* Links
     Kresch
     Theater Kr/Mg
     Musiktheater
     Trat Quan Musicals
     Heimatblog


Webnews







Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum der Stadt Krefeld, kurz das Kreschtheater, bietet neben dem regelmäßiger Spielbetrieb mit Theaterstücken für Kinder und Jugendliche jeden Alters und Erwachsene
- sowohl in der eigener Spielstätte (Fabrik Heeder) als auch in Form von mobilen Aufführungen in Schulen und Kindergärten -, der Organisation von Festivals und nationalen und internationalen Gastspiele auch theaterpädagogische Aktionen und Projekte, in denen Kinder, Jugendliche und Er wachsene sich spielend ausprobieren können.

Einige, der derzeit laufenden Projekt sollen hier Thema sein:

 

Bernada Albas Haus

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Stadtjugendtheaterproduktion probt eine Gruppe von ca. 30 Jugendlichen unter der Leitung von Franz Mestre (einem der zwei Künstlerischen Leiter des Kreschtheaters) an dem Stück "Bernada Albas Haus" von Frederico Garcìa Lorca. Die Proben finden 1mal wöchentlich für einen Zeitraum von 3 Stunden statt. Ergänzt durch Tanz und Gesang soll sich der Frauenhaushalt von dem Lorca erzählt auf einer, zum Hof der Fabrik Heeder geöffneten, Studiobühne 2 präsentieren. Das Stück wird voraussichtlich am ersten Juni Wochenende Premiere feiern.



Heimspiel - Deine Geschichten aus Deiner Heimat

Im Rahmen einer, in der letzten Spielzeit geborenen, Plattform, die Jugendlichen Raum bietet selbst zu inszenieren sollen sich Interessierte dieses mal mit dem Thema Heimat auseinandersetzten (letztes Jahr lautete die Vorgabe "Brecht aus dem Theater" - anlässlich des 50. Todestages von Brecht haben Jugendliche in leerstehenden Ladenlokalen eigene Theaterinszenierungen erarbeitet). Die Form in der gearbeitet werden kann ist diese Jahr weiter gefasst: Es gibt die Möglichkeit Texte zu schreiben, Kurzfilme zu drehen, durch Handyfotografie oder durch eine Theateraufführung von Heimat zu erzählen. Als Einführung werden Workshops in diesen vier Bereichen angeboten, die voraussichtlich noch im März stattfinden: Profis geben hilfreiche Tipps zu dem gewählte Medium und bleiben auch während des Projekts Ansprechpartner. (Film - Eberhard Noll; Text - René Linke; Theater - Franz Mestre; Handyfotografie - Judith Jughenn). Präsentiert werden die Ergebnisse dann in einem multimedialen Spektakel zum Beginn der nächsten Spielzeit.



Guerillia-Theater

Aus den im Stadtjugendtheater Spielenden hat sich innerhalb der letzten Monate eine Gruppe von ca. 15 Jugendlichen rauskristallisiert die sich auf Anfrage von Franz Mestre dazu bereit erklärt hat etwas intensiver mit dem Kreschtheater zusammen zu arbeiten. Die KreschScouts. Zunächst bestand diese Arbeit aus gelegentlichem Flyer verteilen, darauf folgte ein monatliches Beisammensitzen nach der Probe und eine erste unkonventionelle Werbeaktion für eine Veranstaltung. Weitere solcher verrückten unkonventionellen Aktionen sollen folgen...








Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung